Nächtigungsabgabe

Nächtigungsabgabe In der Steiermark wird eine Nächtigungsabgabe eingehoben. Sie ist eine gemeinschaftliche Landesabgabe im Sinne des § 6 Z. 4 lit. a des Finanzverfassungsgesetzes 1948, BGBl. Nr. 45.

Abgabepflichtig ist, wer in einer Gemeinde des Landes Steiermark

- in einem gastgewerblichen oder sonstiges Beherbergungsbetrieb,
- auf einem Campingplatz oder
- in einer Privatunterkunft gegen Entgelt Unterkunft nimmt, ohne in dieser Gemeinde seinen ordentlichen Wohnsitz zu begründen.

Die Beherbergungsbetriebe haben geeignete Aufzeichnungen mit Hilfe des bei der Gemeinde erhältlichen, kostenlosen Gästemeldeblockes zu führen und diese Daten 3 Jahre lang aufzubewahren. Die Nächtigungsabgabe wird monatlich vorgeschrieben, als Kontrollmittel für die Beherbergungsbetriebe dienen die beigefügte Summenblock- und Auslastungsliste.

Tarif der Nächtigungsabgabe/Nächtigung - ACHTUNG ab 01.12.2014 NEU

  • EUR 1,50 für Erwachsene
  • EUR 1,20 für Erwachsene (Schutzhütten)
  • Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr sind frei