Gästemeldewesen

Gäste, die einem Beherbergungsbetrieb Unterkunft nehmen, sind gemäß Meldegesetz entsprechend anzumelden.

Gesetzliche Grundlage für die An- und Abmeldung

Das Meldegesetz besagt: "wer als Gast in einem Beherbergungsbetrieb Unterkunft nimmt, ohne Rücksicht auf die Unterkunftsdauer unverzüglich, jedenfalls aber innerhalb von 24 Stunden nach seinem Eintreffen, durch Eintragung in ein Gästeblatt anzumelden ist. Wer seine Unterkunft in einem Beherbergungsbetrieb aufgibt, ist innerhalb von 24 Stunden vor bis unmittelbar nach seiner Abreise durch Eintragung in ein Gästeblatt abzumelden."

In diesem Sinne ersucht die Gemeinde um rechtzeitiges An- bzw. Abmelden der Gäste in Ihren Beherbergungsbetrieben.

Entsprechende Formulare bzw. Informationen bieten wir Ihnen auch für den Bereich des Gästemeldewesens unter Formulare und Downloads.