Tierzuchtförderung

Weiterführende Informationen zur Tierzuchtförderung und sonstigen Förderungen im Bereich der Landwirtschaft finden Sie in der Detailinformation.

Tierzuchtförderung der Gemeinde

Rinderbesamungszuschuss:
16,--
Euro je Besamung (Abrechnung erfolgt direkt mit dem Tierarzt)



Zuschuss Stiersprungkosten:

7,27 Euro je Sprung (Abrechnung erfolgt einmal jährlich gegen Vorlage der Deckungsnachweise)



Stutenbelegungsbeitrag:

29,-- Euro je Belegung (Abrechnung erfolgt einmal jährlich über den Pferdezuchtverein gegen Vorlage des Deckungsregisters



Zuchtwidderförderung:

145,-- Euro für den Ankauf eines Zuchtwidders gegen Vorlage des Abstammungsnachweises

Sonstige Förderung

Hofzufahrten Staubfreimachung:
10 % der reinen Asphaltkosten, wenn die Hofzufahrt eine Länge von mindestens 100 lfm und die Asphaltbreite höchstens 3 Meter beträgt.