Tierzuchtförderung

Weiterführende Informationen zur Tierzuchtförderung und sonstigen Förderungen im Bereich der Landwirtschaft finden Sie in der Detailinformation.
Ansprechpartner am Gemeindeamt sind für den Bereich Tierzuchtförderung Hannes Gruber und Christian Engelhardt

Tierzuchtförderung der Gemeinde

Rinderbesamungszuschuss:
18,--
Euro je Besamung (Abrechnung erfolgt direkt mit dem Tierarzt)



Zuschuss Stiersprungkosten:

7,27 Euro je Sprung (Abrechnung erfolgt einmal jährlich gegen Vorlage der Deckungsnachweise)



Stutenbelegungsbeitrag:

29,-- Euro je Belegung (Abrechnung erfolgt einmal jährlich über den Pferdezuchtverein gegen Vorlage des Deckungsregisters



Zuchtwidderförderung:

Erfolgt gemäß dem Steiermärkischen Tierzuchtgesetz aliquot nach dem Nettokaufpreis des Widders und der Anzahl der gehaltenen Mutterschafe.
Bei 40 gehaltenen Mutterschafen wird der volle Nettokaufpreis des Widders gefördert.

Bsp.: Bei einem Nettokaufpreis von € 500 und 20 gehaltenen Mutterschafen wird eine Förderung von € 250 gewährt.

Dem Ansuchen um Förderung beizulegen sind: Der Kaufvertrag in Kopie, ein Abstammungsnachweis sowie eine schriftliche Anmerkung über die Anzahl der am Betrieb gehaltenen Mutterschafe.

Sonstige Förderungen

Hofzufahrten Staubfreimachung:
10 % der reinen Asphaltkosten, wenn die Hofzufahrt eine Länge von mindestens 100 lfm und die Asphaltbreite höchstens 3 Meter beträgt.