Abfindungsabmeldung (Schnapsbrennen)

Seit 1. Juli 2006 sind wesentliche Änderungen im Bereich der Alkoholherstellung unter Abfindung in Kraft getreten.

Elektronische Abfindungsabmeldungen sind möglich

Die wichtigsten Änderungen im Überblick

Elektronische Abfindungsanmeldungen über FinanzOnline (Internet) sind ab 1.7.2006 möglich. Dabei erfolgt eine automatische Berechnung der Brenndauer sowie der Alkoholmenge. Der Brennbeginn ist Montag bis Freitag (außer Feiertage) grundsätzlich bereits 5 Stunden nach der elektronischen Anmeldung möglich, wenn die Einreichung zwischen 8.00 Uhr und 14.00 Uhr erfolgt.

Der bisherige Vordruck (Anmeldeformular) ist ab 1.7.2006 nicht mehr gültig. Die neuen Vordrucke heißen VSt 3 (Grunddatenerfassung), VSt 4 (Anmeldung zur Alkoholherstellung) und VSt 5 (Anzeige einer Reinigung) und sind im Internet unter www.bmf.gv.at - unter dem Menüpunkt „Formulare“ - „Formulare Zoll“ verfügbar.

Zuständige Behörde ist das Zollamt Leoben, Telefon: 03842/82000-228; Adresse: Zollamt Leoben Leobenerstraße 100, 8712 Niklasdorf